LeSS Einführung – Teil 6: Das Qualitätsmodell in LeSS

Das Qualitätsmodell in LeSS folgt der gleichen Grundidee wie in Scrum, Extreme Programming (XP) und Lean Thinking, welche von Shigeo Shingo (1986) prägnant als Zero Quality Control betitelt wurde und räumt mit der kognitiven Verzerrung auf, eine nachgelagerte...

LeSS Einführung – Teil 4: Systemisches Denken

Systemisches Denken Für einen nachhaltigen Organisationswandel – als Gegenmodell zu Cargo Cult und Renaming Game – ist aus Sicht von LeSS das bereits erwähnte Deep Critical Thinking notwendig sowie die Bedeutung systemischer Dynamik in Organisationen...

LeSS Einführung – Teil 3: Wie skaliert man Scrum

Scrum skalieren Ein weiterer methodischer Reflexionsschritt in LeSS ist die Frage, wie eine Skalierung von Scrum zur Organisation eines erhöhten Entwicklungsaufwand sinnvoll bewerkstelligt werden kann – was macht (single-team) Scrum wirklich aus? Der offizielle...

LeSS Einführung – Teil 1: die Zielsetzung

Parallel zur voranschreitenden branchenübergreifenden Realisierung der VUCA-Voraussetzungen (volatility, uncertainty, complexity, ambiguity) im Geschäftsumfeld wächst die Nachfrage nach Vorgehensmodellen um den Herausforderungen erfolgreich begegnen zu können. Durch...

defining the role of the effective Agile Coach

The role of the Agile Coach is special with respect to the fact that it is build upon two independent pillars of expertise and qualification. The first one is agile expertise and the second is the advanced ability to consult based on the coaching habit. In...